Donnerstag, 20. Februar 2020
Willkommen, Guest
Mobil mitnehmen
verfügbar für
iPhone, Android, Windows Phone
und Windows 8 / Windows 10 .
DE
|
IT
|
EN
Menü

  News

  Veranstaltungen

  Presse

  Kiosk

  Vorlesungen

Laimburg
 
Versuchszentrum Laimburg will mit Agroscope (CH) kooperieren
Versuchszentrum Laimburg will mit Agroscope (CH) kooperieren
Laimburg
 

Am 14. und 15. Juni haben die drei Direktoren des führenden landwirtschaftlichen Forschungsinstituts der Schweiz, des Agroscope Changins-Wädenswil (ACW), das Versuchszentrum Laimburg besucht. In den Gesprächen mit den Führungskräften der Laimburg ist vereinbart worden, den bereits bestehenden fachlichen Austausch zu vertiefen. Angestrebt wird ein Kooperationsabkommen mit der Schweizer Forschungsanstalt. 

 
 
 
Laimburg baut Forschungsnetzwerk aus: Abkommen mit Uni Bozen unterzeichnet
Laimburg baut Forschungsnetzwerk aus: Abkommen mit Uni Bozen unterzeichnet
Laimburg
 

Zwar bestehen zwischen dem Versuchszentrum Laimburg und der Universität Bozen bereits etliche Kontakte, diese Verbindungen waren bisher jedoch nicht formell in einem Vertrag geregelt. Damit die Zusammenarbeit zwischen den beiden Forschungseinrichtungen zielgerichtet vertieft werden kann, haben Landeshauptmann Luis Durnwalder für die Laimburg und Präsident Konrad Bergmeister für die Universität heute (1. März) eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet.

 
 
 
Versuchszentrum Laimburg erforscht Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)
Versuchszentrum Laimburg erforscht Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)
Laimburg
 
Die Erforschung des Schädlings am Versuchszentrum Laimburg läuft bereits auf Hochtouren. Die Forscher des Versuchszentrums haben einen Forschungsschwerpunkt zur Kirschessigfliege mit mehreren Projekten eingerichtet.
 
 
 
Projekt Vegemont: Wissenschaftler holen Praxismeinungen ein
Projekt Vegemont: Wissenschaftler holen Praxismeinungen ein
Laimburg
 
Am 6. Februar haben 24 Vertreter von 16 Interessensgruppen der Landwirtschaft von den Anbauern (Bauernbund, Bioland, Bergbauernberatung), über die Fachschulen bis hin zu Genossenschaften und Vermarktern (VI.P., EOS) im Versuchszentrum Laimburg getagt und Auswahlkriterien geeigneter Gemüsekulturen für das EU-Projekt Vegemont diskutiert.

Das Projekt Vegemont, finanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), soll der Landwirtschaft im Berggebiet zusätzliche Chancen für die Nischenproduktion von Gemüsekulturen erschließen und interessierten Landwirten Informationen zu Anbaumöglichkeiten und Erntefenstern geben. „Wir wollen das Projekt so nah wie möglich an der Praxis halten. Alle wichtigen Interessengruppen für den Gemüseanbau in Südtirol sollen ihre Erfahrung und Wissen aus der Praxis – vom Anbau bis zur Vermarktung – einbringen“, erklärt Projektleiter Dr. Giovanni Peratoner vom Versuchszentrum Laimburg das Ziel des Treffens.