Freitag, 6. Dezember 2019
Willkommen, Guest
Mobil mitnehmen
verfügbar für
iPhone, Android, Windows Phone
und Windows 8 / Windows 10 .
DE
|
IT
|
EN
Menü

  News

  Veranstaltungen

  Presse

  Kiosk

  Vorlesungen

Konservatorium 'Monteverdi'
 
Dalla Russia con amore
Liebesgrüße aus Moskau
Conservatory
 

Gleich zwei Mal entführt uns das Orchester des Konservatoriums ins ferne Russland: am Freitag, 13.03.2015 um 20 Uhr im traditionellen Konzertsaal des Konservatoriums und am Samstag, 14.03.2015 um 20 Uhr im Mahler Saal des Kulturzentrums Grand Hotel Toblach.

Cajkovskij ist einer der populärsten Komponisten des 19. Jh.s: Viele Musikhistoriker sehen in seinen berühmten Balletten den reinsten Ausdruck seines Genies. Das Monteverdi Orchester spielt in diesen Konzerten aus zwei seiner beliebtesten Werken: Der Nussknacker: Pas de deux und Schwanensee: Suite, op. 20. Die Tondichtung „Sheherazade“ hingegen ist ein prächtiges Stück Programm-Musik von Rimskij-Korsakov. Die einzelnen Episoden illustrieren Novellen aus „Tausend und eine Nacht“.
Datum: 14.03.2015
Standort: Dobbiaco - Centro Culturale Grand Hotel, Toblach - Kulturzentrum Grand Hotel
Referent: Direzione/Dirigent Emir Saul, Violino Solista/Solo-Violine Teofil Milenkovic
Kontakt: Dasser Sonya, info@cons.bz.it
 
 
 
Dalla Russia con amore
Liebesgrüße aus Moskau
Conservatory
 

Gleich zwei Mal entführt uns das Orchester des Konservatoriums ins ferne Russland: am Freitag, 13.03.2015 um 20 Uhr im traditionellen Konzertsaal des Konservatoriums und am Samstag, 14.03.2015 um 20 Uhr im Mahler Saal des Kulturzentrums Grand Hotel Toblach.

 
 
 
OPEN-AIR-CONCERT with the "Monteverdi" Orchestra
Open-Air-Konzert mit dem Orchester Monteverdi im Semirurali Park
Conservatory
 
Die Musikerinnen und Musiker des Orchesters des Bozner Konservatoriums laden ein zum Konzert im Amphitheater des Semi-Rurali-Parks S. Maria in der Au im Bozner Don Bosco-Viertel. Unter der Leitung von Emir Saul werden bei Dämmerung und unter Sternenhimmel Werke von Verdi, Lutoslawski, Johann Strauss Jr. und Stravinsky aufgeführt. EINTRITT FREI.
Bei Regen findet das Konzert im Konzertsaal des Konservatoriums am Dominikanerplatz statt.
 
 
 
Concert of the "Monteverdi" Orchestra
Konzert mit dem Orchester Monteverdi
Conservatory
 
Abschlusskonzert des akademischen Jahres mit dem Orchester und den Solisten des Konservatoriums. Emir Saul dirigiert Verdi, Lutoslawski, Johann Strauss Jr. und Stravinsky. EINTRITT FREI
Um 19.00 Uhr führt Prof. Pierluca Lanzilotta im Spiegelsaal des Konservatoriums in das Programm des Konzerts ein.
 
 
 
SACRED MUSIC CONCERT: Soloists, Choir and Organ
Konzert für Soli, Chor und Orgel
Conservatory
 
Konzert der Klassen für Lied und Oratorium (Sabina von Walther) und für Kirchenmusik (Heinrich Walder) des Bozner Konservatoriums.
EINTRITT FREI.
 
 
 
Concert: String-Sextets by Brahms and Tchaikovsky
KONZERT: Sextette für Streicher von Brahms und Tchaikovsky
Conservatory
 
Das Sextett Op. 18 von Brahms und das Sextett Op. 70 (Souvenir de Florence) von Tchaikovsky gegenübergestellt. Ausführende: Professoren und Studenten des Konservatoriums.
FREIER EINTRITT.
 
 
 
Concert: Once upon a time in America
Konzert: Once upon a time in America
Conservatory
 
Das Orchester der Bozner Hochschule für Musik - Konservatorium "Claudio Monteverdi" lädt am Samstag, den 15. März 2014, um 20 Uhr in den Konzertsaal am Dominikanerplatz zu einem etwas anderen Klassik-Konzert. Unter dem Titel „Once upon a time in America“ werden ausschließlich bekannte Werke US-Amerikanischer Komponisten des 20. Jahrhunderts aufgeführt: George Gershwin, Samuel Barber, Aaron Copland und Leonard Bernstein stehen auf dem Programm. Lassen Sie sich entführen auf eine musikalische Reise nach New York! EINTRITT IST FREI!
 
 
 
Monteverdi Oboe Festival - h. 20.00: Concert for Oboe and String Orchestra
Monteverdi Oboe Festival - 20 Uhr: Konzert für Oboe und Streichorchester
Conservatory
 
Mit einem Konzert für Oboe und Strichkonzert findet das das "Monteverdi Oboe Festival", in großer Besetzung, seinen Abschluss (EINTRITT FREI).

Fünf internationale Stars der Oboe - Andrea Ridilla (USA), Sarah Roper (Neuseeland), Stéphane Guyeau (Frankreich), Jonathan Small (England) und Christian Schmitt (Deutschland) - werden zusammen mit dem Streichorchester "Konservatorium Monteverdi Akadmie" (Konzertmeister: Marco Bronzi) Werke für Oboe und Streicher von Alessandro Marcello, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Gerog Friedrich Händel und Ignaz Holzbauer ausführen.

 
 
 
Monteverdi Oboe Festival - h. 16:00: Chamber Music Concert (Premio Giulini)
Monteverdi Oboe Festival - 16:00 Uhr: Kammermusik-Konzert (Premio Giulini)
Conservatory
 
Mit einem Kammermusik-Konzert, ausgeführt von drei Studentinnen des Bozner Konservatoriums, geht das "Monteverdi Oboe Festival" weiter (EINTRITT FREI).

Die drei jungen Künstlerinnen Camilla Baraldi (Klavier), Marta Hernandez Santos (Oboe) und Lisa Stockner (Fagott) werden ein Trio von Francaix und ein Terzetto von Lalliet ausführen.

Das Festival wird dann am Abend (um 20 Uhr) mit einem Konzert für Oboe und Streichorchester, in großer Besetzung, seinen Abschluss zu finden.
 
 
 
Monteverdi Oboe Festival - h. 12:00: Concert for Oboe and basso continuo/cembalo obbligato
Monteverdi Oboe Festival - 12:00 Uhr: Konzert für Oboe und basso continuo/cembalo obbligato
Conservatory
 
Mit einem Konzert für Oboe und basso continuo/cembalo obbligato geht das "Monteverdi Oboe Festival" weiter (EINTRITT FREI).

Fünf internationale Stars der Oboe - Andrea Ridilla (USA), Sarah Roper (Neuseeland), Stéphane Guyeau (Frankreich), Jonathan Small (England) und Christian Schmitt (Deutschland) - werden zusammen mit Veronique Ngo Sach Hien (Cembalo), Lucio Labella Danzi (Cello), Alessandro Padoan (Cembalo) und Leopoldo Saracino (Theorbe) Werke für Oboe und basso continuo/cembalo obbligato von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Carl Philiupp Emanuel Bach ausführen.

Das Festival geht dann am Nachmittag mit einem Kammermusikkonzert (um 16 Uhr) weiter um dann am Abend (um 20 Uhr) mit einem Konzert für Oboe und Streichorchester, in großer Besetzung, seinen Abschluss zu finden.